anrufenmailenkontaktteilen

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Blog

Nichts ist so beständig wie der Wandel

                Eine veränderte Lebenssituation bietet dem Ein oder Anderen die Herausforderung seine private oder berufliche Situation zu überdenken. Auch Unternehmen reagieren auf die momentane wirtschaftliche Entwicklung und Veränderung und realisieren immer häufiger neue Formen der Arbeitsorganisation: Dazu zählen flexible Arbeitszeiten, Home Office, virtuelle Meetings oder Sabbatical-Regelungen. Erstmal machen […]

gesamten Beitrag anzeigen

Matching – Beziehungsqualität zwischen Klient und Coach

  Am Beginn eines jeden Coaching-Prozesses steht die Beziehung zwischen Klient und Coach. Eine der wichtigsten Faktoren für erfolgreiches Coaching ist die Beziehungsqualität zwischen Coach und Klient. Ein Coaching wird nicht förderlich und zufriedenstellend verlaufen, wenn Klient und Coach sich nicht riechen können. Ein Coach, der vom Coachee abgelehnt wird, wird auf verdeckter Ebene immer […]

gesamten Beitrag anzeigen

Trendwende bei der Organspende?

                Bei einer Organspende werden menschliche Organe für eine Transplantation vom Organspender zur Verfügung gestellt. Lebendspenden sind bei Nieren und Leberlappen gängige Praxis, bei Gebärmüttern sind solche Spenden in der Experimentalphase. Lebendspenden sind neben der Zustimmung des Spenders oft noch an weiterreichende Bedingungen gebunden. Die Entnahme von lebensnotwendigen […]

gesamten Beitrag anzeigen

Raus aus der persönlichen Komfortzone

Die eigenen Grenzen zu überwinden hebt das Selbstbewusstsein und stärkt das Selbstvertrauen. Ohne Herausforderungen und neue Aufgaben bleiben wir sicher innerhalb unserer Grenzen. Wir entwickeln uns aber auch nicht weiter. Deswegen ist es durchaus eine Überlegung wert, die eigene Komfortzone auch mal zu verlassen und den Horizont zu erweitern. Wer es schafft, die eigenen Grenzen […]

gesamten Beitrag anzeigen

Raus aus der persönlichen Komfortzone

Die eigenen Grenzen zu überwinden hebt das Selbstbewusstsein und stärkt das Selbstvertrauen. Ohne Herausforderungen und neue Aufgaben bleiben wir sicher innerhalb unserer Grenzen. Wir entwickeln uns aber auch nicht weiter. Deswegen ist es durchaus eine Überlegung wert, die eigene Komfortzone auch mal zu verlassen und den Horizont zu erweitern. Wer es schafft, die eigenen Grenzen […]

gesamten Beitrag anzeigen

Agile Führung: Die kritische Reflexion des eigenen Führungsstils im Coaching

Mit Agilität verbinden Menschen hohe Beweglichkeit. Das trifft es gut, was mit agil führen gemeint ist. Hier die Definition: Agile Führung beinhaltet alle Maßnahmen, die Entscheidungen und Verhalten in einem Verantwortungsbereich schnell, flexibel und gut angepasst machen. Agilität ist die „reaktive und proaktive Reaktion auf Marktveränderungen unter dem Fokus der Kundenzufriedenheit“ (Förster & Wendler, 2012, […]

gesamten Beitrag anzeigen

Wie ist das mit dem Glücklichsein?

Wie ist das mit dem glücklich sein? Hier ein paar kurze Gedanken zu dem Thema. Zunächst muss man sich klarmachen, was Glück eigentlich bedeutet. Es gibt zum einen die Glücksmomente. Die kommen von alleine in besonders schönen Situationen. Dabei verleiht die Hormonausschüttung ein Hochgefühl, dass anschließend wieder abfällt. Wenn wir davon sprechen, wie glücklich wir […]

gesamten Beitrag anzeigen

Afterwork Seminare -Ich bin mir wichtig

  Authentizität und Praxisnähe in der Vermittlung der Seminarinhalte sowie Empathie und Einfühlungsvermögen machen es mir leicht, ein gutes Arbeitsverhältnis aufzubauen und effektiv zu coachen. Durch jahrelange Tätigkeit im Gesundheitswesen und an Hochschulen verfüge ich über umfassende Erfahrung in der Didaktik und Methodik der Vermittlung. Link zum Angebot und zur Anmeldung. https://www.coaching-zegelman.de/seminare/

gesamten Beitrag anzeigen

Pandemie und Verhalten – Was heißt Präventionsparadox?

    Das Präventionparadox lautet wie folgt: „Präventionsmaßnahmen, die der ganzen Bevölkerung oder Gesellschaft einen hohen Nutzen bringen, bringen dem Einzelnen oder der Einzelnen nur wenig Nutzen.“ Das Präventionsparadox wurde in den 1980er Jahren erstmals vom britischen Epidemiologen Geoffrey Rose beschrieben. Er beschrieb es am Beispiel von Herzkrankheiten. (Wenn viele Menschen an Präventionsmaßnahmen teilnehmen, kann […]

gesamten Beitrag anzeigen

Kommunikationsmodelle

Das Sender-Nachricht-Empfänger-Modell (2)   Für eine Kommunikation sind drei Elemente unerlässlich. Da ist der Sender, welcher dem Empfänger etwas mitteilen möchte. Dieses Anliegen verschlüsselt er in einer Nachricht. Diese Nachricht muss vom Empfänger entschlüsselt werden. Durch eine Rückmeldung an den Empfänger, auch Feedback genannt, eruiert man, ob die Nachricht von ihm richtig dekodiert wurde. Grafisch […]

gesamten Beitrag anzeigen